Bioidentische Hormone

Hormone steuern lebenswichtige Abläufe

Hormonelle Dysbalancen können u.a. durch ein Ungleichgewicht im Mineralhaushalt, unbemerkte Toxine im Körper, Darm- oder Leberfunktionsstörungen, Arzneistoffe, einer Regulationsstörung im Säure-Basen-Haushalt u.v.m. beeinflusst werden. Ebenso können Störungen im Hormonhaushalt verantwortlich für Stoffwechselstörungen sein und sich in vielfältigen Symptomen zeigen.

Ich überprüfe in meiner Praxis durch Blut-, Speichel- oder Haarmineralanalysen Ihren Hormon- oder Mineralstatus und die Funktion der entsprechenden Drüsen. Eine natürliche Hormonbalance durch Stärkung der hormonbildenden Organe oder auch Anwendungen von bioidentischen Hormonen können die Abläufe wieder verbessern. Hierzu berate ich Sie gerne bei einer ausführlichen Erstanamnese.

Endokrine d.h. Hormonelle Störungen können zum Beispiel sein:

  • Ungewollte Kinderlosigkeit, Fehl- oder Frühgeburt
  • Zyklusstörungen, starke Periode oder Menstruationsprobleme, Akne
  • Wechseljahrbeschwerden, Hitzewallungen, Gelenkschmerzen, Schlafstörungen,
  • Östrogendominanz, Zyklische Kopfschmerzen, Zysten, Haarausfall,
  • Schwindende Libido, Schleimhautprobleme, Potenzstörungen
  • Depressionen, Erschöpfung , Burn Out, Herz- und Kreislaufprobleme
  • Stoffwechselschwäche oder -störungen, Gewichtsprobleme
  • Schilddrüsenprobleme, Über- oder Unterfunktion